5./6. Juli 2024: Von Bergvögeln und Walsern

Zwei Tage wandern wir zusammen mit der Feldornithologin Barbara Galeuchet. Sie wird uns Interessantes über die Vögel erzählen, welche wir unterwegs antreffen. Die Übernachtung findet im pittoresken Walserdorf Obermutten statt, wo wir einiges über die Walserkultur erfahren werden.

Foto: Thomas Staub

Programm:

Treffpunkt um 10:34 in Stierva, vischnanca (Ankunft Postauto, Abfahrt Winterthur 07:09, Zürich HB 07:38, in Tiefencastel Kaffeepause)

Tag 1: Wir starten auf 1350 m.ü.M und wandern durch Weiden, Alpen und lichte Lärchenwälder langsam bergauf. An einem schönen Plätzchen erleichtern wir schon mal unseren Rucksack, bevor es weitergeht bis zu “Kathrins Hüttli” (2030 m.ü.M). Diese Alpwirtschaft lädt ein, sich ein kühles Getränk auf dem Brunnen zu fischen und den Durst vom Aufstieg zu löschen. Anschliessend gehts relativ flach oberhalb der Waldgrenze weiter zu unserem Ziel, dem Gasthaus Post in Obermutten (1860 m.ü.M).

Tag 2: Da wir eine Rundtour unternehmen, können wir heute mit leichtem Rucksack wandern. Bei guten Wetterbedingungen steht das Muttner Horn (2394 m.ü.M) auf dem Programm, der Hausberg des Domleschgs. Der Name ist aber irreführend, denn das “Horn” ist weder spitzig noch ausgesetzt. Dafür ist die Aussicht einmalig schön! Wir wandern dann weglos auf dem breiten Rücken weiter, bis wir wieder auf den Weg stossen und über die Muttner Alp (2127 m.ü.M) zurück zum Gasthaus laufen. Bevor uns das Postauto zurück ins Tal fährt, können wir nochmals auf der Terrasse etwas trinken oder im “Inscha Laada” ein feines Souvenir einkaufen.

Abfahrt Postauto ab Obermutten um 16:42, Ankunft in Zürich HB 19:22, in Winterthur 19:51 (bei schlechtem Wetter allenfalls auch früher)

Anforderungen:

Kondition:

Max. 800 Höhenmeter bergauf wandern mögen, knapp 5 Stunden reine Laufzeit in gemütlichem Tempo

Kniefreundlichkeit:

Gut 500 Höhenmeter langsam bergab laufen mögen

Technik:

Trittsicherheit für Bergwanderwege und ein wegloses Stück, Schwindelfreiheit nicht erforderlich

Abkürzungsmöglichkeit:

Am ersten Tag nicht, am zweiten Tag vorhanden

Gruppengrösse:

Max. 6 Personen

Kosten:

CHF 350

Inbegriffen:

Tourenleitung zusammen mit Feldornithologin

Übernachtung mit HP im Doppelzimmer mit Bad/WC

(DZ zur Einzelbelegung auf Anfrage, im Massenlager: minus CHF 30)

Nicht inbegriffen:

Hinfahrt vom Wohnort nach Stierva, vischnanca

Rückfahrt von Obermutten zum Wohnort

Einkehr unterwegs und Getränke am Abend

Anmeldeschluss:

21. Juni 2024, danach auf Anfrage

Anmeldung:

    Vorname*

    Nachname*

    Jahrgang*

    E-Mail*

    Telefon*

    Ess- und Zimmerwünsche, wichtige medizinische Infos (werden vertraulich behandelt)